FWG Rhein-Mosel
Ausoniusstein Untermosel
FWG Rhein-Mosel
Blick von Rhens auf die Marksburg
FWG Rhein-Mosel
Rheinleuchten Spayer Kirche
FWG Rhein-Mosel
Terrassenmosel – Blick von Kobern auf Dieblich und Winningen mit Moseltalbrücke
FWG Rhein-Mosel
Blick auf Spay
FWG Rhein-Mosel
Hatzenporter Laysteig

Unsere Frühjahrstagung


Seit mehr als 30 Jahren führt die FWG Rhein-Mosel (früher Untermosel) regelmäßige Frühjahrstagungen und Fortbildungsveranstaltungen zu aktuellen (kommunal-)politischen Themen durch, welche von interessierten Freien Wählern und Bürgen der Verbandsgemeinde und auch des Kreises besucht werden.

Frühjahrstagung 2020

„Digitale Kommune“ und „Das Ehrenamt in der Gemeinde“


Waldesch. Zahlreiche Freien Wähler aus den Gemeinden von Rhein-Mosel waren zur Frühjahrstagung der FWG Rhein-Mosel nach Waldesch gekommen, um sich über die Schwerpunkte „Digitale Kommune“ und „Das Ehrenamt in der Gemeinde“ zu informieren und zu beraten. Zwei bedeutsame und zukunftsweisende Themen, ohne die unsere Dorfgemeinschaften die Zukunft nicht bewältigen könnten. Das zeigte sich auch bei der Präsentation der Projekte der Digitalen Dörfer mit Infos aus der Verbandsgemeinde, dem Kreis, von Institutionen aus Bund, Land und der begleitenden Wissenschaft. Besonders diskutiert wurden dabei die Möglichkeiten bürgerlicher Beteiligungen am politischen Geschehen und die Bereitstellung vielfältiger Dienstleistungen aus allen Lebensbereichen durch eine gemeinsame digitale Plattform. Hier wird in den nächsten Jahren noch eine Mammutaufgabe zu bewältigen sein. Das OZG (Onlinezugangsgesetz) des Bundes hat hier eine ehrgeizige Zeitschiene bis Ende 2022 festgelegt.

Im zweiten Themenbereich, dem ehrenamtlichen Engagement wurde allein durch die Darstellung der Betätigungsfelder von der Feuerwehr, über Rettungsdienste den Vereinen für Sport, Musik, Kultur, Bildung, Soziales, den Fördervereinen, Bürgervereine, Nachbarschaftshilfen usw. deutlich bewusst, dass die Dorfgemeinschaften ohne diese freiwilligen Leistungen überhaupt nicht lebensfähig wären. Natürlich gehören hierzu auch die Menschen, die sich täglich in Politik und Kirche, in der Flüchtlingshilfe und der Integration betätigen. Es ist dringend notwendig, die Wertschätzung dieser ehrenamtlich Tätigen immer wieder zu betonen und zu würdigen.

Ein Teilnehmer brachte die Ergebnisse dieser Frühjahrstagung, die die Freie Wählergruppe der Verbandsgemeinde bereits seit 1987 jährlich zu verschiedenen Themen durchführt, mit der Bemerkung auf den Punkt. Dieser eine Tag im Jahr gibt uns immer wieder die Energie, unsere ehrenamtliche politische Alltagsarbeit als nutzbringend und wichtig für unsere Bürger zu leisten.

Pressemitteilung der FWG Rhein-Mosel

Frühjahrstagung 2018

im Bürgerhaus in Waldesch


Frühjahrstagung am 17.03.2018 der FWG Rhein-Mosel in Waldesch beschäftigte sich mit der positiven Entwicklung der neuen Verbandsgemeinde Rhein-Mosel und bereitet sich auf die Kommunalwahl im Jahr 2019 vor.

Vorsitzender Klaus Endris begrüßte zahlreiche Mitglieder zur traditionellen Frühjahrstagung, die in diesem Jahr der Vorbereitung auf die Kommunalwahl 2019 dient. Nach Grußworten von Bürgermeister Bruno Seibeld und dem Waldescher Ortsbürgermeisters Karl-Heinz Schmalz ließ der Fraktionsvorsitzende Joachim Schu-Knapp die politischen Schwerpunkte des Jahres 2017 Revue passieren und beurteilte die Entwicklung der neuen VG Rhein-Mosel positiv. Einige Akzente wie den Vorschlag zu einem VG Tag, die Entwicklung einer Notfallmappe, das erste Ärztetreffen in der VG gehen auf Vorschläge der FWG zurück. Zufrieden äußerte er sich auch zu der einvernehmlichen Beschlussfassung zum Ausbau und zur Sanierung des Verwaltungsgebäudes in Kobern-Gondorf im Verbandsgemeinderat.
Im Folgenden wurden Vorschläge für das Wahlprogramm der FWG Rhein-Mosel zusammengetragen und diskutiert, die im weiteren von Arbeitsgruppen konkretisiert und in Kürze bei einer weiteren Tagung den Mitglieder zur Entscheidung vorgelegt werden soll. Zum Thema Flüchtlingsintegration konnte festgestellt werden, dass in der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel durch die dezentrale Unterbringung, der kompetenten hauptamtlichen Arbeit und der sehr engagierten Mithilfe vieler ehrenamtlich tätigen Menschen die Integration gelingt und auf einem sehr guten Weg ist.
Die Freien Wähler der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel werden in enger Kooperation mit ihren vielen örtlichen FWG`s und der FWG im Kreis Mayen-Koblenz ihre weiteren politischen Aktivitäten abstimmen und auch bei der Wahl im nächste Jahr dokumentieren.
Am späten Nachmittag fand die Mitgliederversammlung statt, in der der Vorstand seinen Tätigkeitsbericht, der Kassierer die Finanzübersicht des Vereins vorlegten und die Versammlung auf Antrag der Kassenprüfer einstimmig Entlastung erteilten. Zahlreiche Veranstaltungen, Fortbildungen und Besichtigungen für 2018 wurden vorgeschlagen und teilweise bereits terminiert.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Siehe Datenschutz.
Akzeptieren Ablehnen